Probeentnahme

Die Milch ist eine komplexe und lebende Flüssigkeit. Verteilung und Konzentration ihrer Bestandteile variert je nach Zustand und Behandlung stark.

Deshalb ist eine korrekte Probeentnahme die Grundlage für richtige Prüfergebnisse.

Diese sind nur möglich, wenn der Probeinhalt der zu untersuchenden Milch voll entspricht.  

Die Michprobe muss deshalb

  • repräsentativ sein

    • Durchmischung der Milch vor der Probeentnahme
    • aliquote (anteilsmässige) Probeentnahme aus mehreren Behältern , bzw. aus der Gesamtmenge bei sequentieller Entnahme

  • frei von allfälliger Kontamination sein

    • alle möglichen Verschleppungsursachen vermeiden
    • hygienische Handhabung

  • korrekt gelagert und möglichst rasch zum Labor befördert werden

    • Einhaltung der Kühlkette oder, wenn möglich, chemische Konservierung
    • Schütteln und der Wärme aussetzen vermeiden

 

 

Neue Preisliste

Seit dem 01.04.2018 gelten neue Preise.
Mehr...


Mehr...

 

FERTALYS testen von weiteren Tierarten

FERTALYS-Trächtigkeitstest kann neu auch bei Schafen und Wasserbüffeln eingesetzt werden, detaillierte Informationen finden Sie unter:
Mehr...


Mehr...

 

Messen 2018

Vom 10.01.2018 bis 13.01.2018 findet die Messe Swiss Expo in Lausanne statt. Einen Monat später, vom 22.02.2018 bis 25.02.2018, die Messe Tier&Technik in St. Gallen.
Mehr...


Mehr...

 

Jubiläum 10 Jahre Suisselab AG

Suisselab AG feierte am 14. September 2017 mit vielen Geschäftspartnern und Gästen das 10-jährige Jubiläum. Der Informations- und Begegnungstag fand aus Platzgründen an der HAFL statt. Die Referate zu den verschiedenen Themen fanden ein interessiertes Publikum. Die Präsentationen finden Sie hier.
Mehr...


Mehr...