Probeentnahme

Die Milch ist eine komplexe und lebende Flüssigkeit. Verteilung und Konzentration ihrer Bestandteile variert je nach Zustand und Behandlung stark.

Deshalb ist eine korrekte Probeentnahme die Grundlage für richtige Prüfergebnisse.

Diese sind nur möglich, wenn der Probeinhalt der zu untersuchenden Milch voll entspricht.  

Die Michprobe muss deshalb

  • repräsentativ sein

    • Durchmischung der Milch vor der Probeentnahme
    • aliquote (anteilsmässige) Probeentnahme aus mehreren Behältern , bzw. aus der Gesamtmenge bei sequentieller Entnahme

  • frei von allfälliger Kontamination sein

    • alle möglichen Verschleppungsursachen vermeiden
    • hygienische Handhabung

  • korrekt gelagert und möglichst rasch zum Labor befördert werden

    • Einhaltung der Kühlkette oder, wenn möglich, chemische Konservierung
    • Schütteln und der Wärme aussetzen vermeiden

 

 

Keine Untersuchung am 10. März 2017

Am Freitag, 10. März 2017 finden keine Hemm- und Keimzahluntersuchungen statt. Probenannahme Gehaltsbestimmung / Zellzahl-Untersuchung bis 12 Uhr.


Mehr...

 

Agroscope-Suisselab SCCS

Der Zellzahlstandard (Somatic Cell Count Standard SCCS) wurde bisher ausschliesslich von Agroscope hergestellt und vertrieben. Der Standard dient den Prüfstellen der regelmässigen Überwachung der Zellzahlbestimmung. Die einwandfreie Qualität des SCCS leistete einen wichtigen Beitrag zur Ergebnissicherheit. Ab dem 1. Januar 2017 wird der SCCS in einem Gemeinschaftsprojekt von Agroscope und Suisselab AG international vertrieben. Das Bestellwesen ...
Mehr...


Mehr...

 

Messen 2017

Vom 12.01.2017 bis 15.01.2017 findet die Messe Swiss Expo in Lausanne statt. Einen Monat später, vom 23.02.2017 bis 26.02.2017, die Messe Tier&Technik in St. Gallen.
Mehr...


Mehr...

 

Vorläufige Sistierung der FROMALYS-Untersuchungen

Mitteilung an unsere Kunden und Geschäftspartner:
Mehr...


Mehr...