Milchinhaltsstoffe

Milchfett
Die Kuhmilch enthält im Mittel, je nach Rasse, zwischen 3 und 6% Milchfett. Milchfett besteht aus einem Gemisch von Fettmolekülen mit einer breiten Verteilung an Fettsäuren.

Milcheiweiss
Das Milcheiweiss setzt sich aus Kasein und Molkenprotein (Albumin, Globulin) zusammen. 

Kasein
Kasein ist der ausbeutebestimmende Inhaltsstoff in der Käseproduktion und wird primär über die Genetik, sekundär durch die Fütterung der Kühe beeinflusst. Das Kasein schwankt, bezogen auf den Gesamteiweissgehalt, zwischen 72 - 78%.

Milchzucker
Milch eutergesunder Tiere enthält 4.6 - 5% Lactose. Lactose ist bei der Herstellung von fermentierten Milchprodukten und Käse von grosser Bedeutung, da sie den Milchsäurebakterien als Nährstoff dient.

Harnstoff
Je besser die mikrobille Verwertung des Rohproteins und des Stickstoffabbaus im Pansen der Kuh aufeinander abgestimmt sind, umso niedriger sind die Harnstoffverluste in Form von ausgeschiedenem Harnstoff. Bei einer normalen Rohproteinversorgung liegen die Werte zwischen 15 bis 30 mg/100ml. 

Acetongehalt
Klinische und subklinische Ketosen sind häufige Stoffwechselerkrankungen von Hochleistungskühen in der frühen Laktation.  Bei einer starken negativen Energiebilanz baut die Kuh körpereigenes Fett ab um Enerige zu gewinnen. Abbauprodukte (z.B. Aceton) häufen sich an und führen zur Ketose.