Mastitis Identifikation (MID)

Mit MID verfügt Suisselab AG über eine Dienstleistung, mit welcher Mastitis verursachende Keime mittels PCR-Technologie in wenigen Stunden identifiziert und quantifiziert werden können. Das grosse Kit C12, welches seit August 2009 angeboten wird, erlaubt es, die 11 wichtigsten Erreger oder Erregergruppen, die für 95% DER Mastitiden veranwortlich sind, zu bestimmen. Zusätzlich wird das β-lactamase Gen, welches für die Penizillinresistenz der Staphylococcen verantwortlich ist, bestimmt. Bei Verdacht auf einen Befall mit Mycoplasma bovis (einem hochansteckendem Keim), können wir diesen mit dem M3 Test schnell und zuverlässig identifizieren. Für ein bestmögliches Resultat bitten wir Sie die Milchproben mit einer Bronopol Tablette zu konservieren (Bronopol Tabletten sind in den Probenröhrchen von Suisselab bereits enthalten). Vor allem im Sommer kann so eine teilweise stark einseitige Keimvermehrung verhindert werden.

Vorsorge ist neben einer effektiven Behandlung der beste Weg, Euterentzündungen unter Kontrolle zu bringen. Je früher eine Mastitis erkannt wird, umso weniger Schaden kann sie anrichten. Auch beim Zukauf von Kühen kann ein MID-Test Auskunft über die Eutergesundheit des in Betracht gezogenen Tieres geben. Mit der genauen Identifizierung der Erreger, insbesondere der Kuhassoziierten Erreger, kann eine gezielte Therapie durch den Bestandestierarzt durchgeführt und die Ansteckung weiterer Tiere verhindert oder sogar von einem Kauf abgesehen werden.

Leitet Herunterladen der Datei einWeiterführende Literatur

Änderung der Technischen Weisung für die Durchführung der Milchprüfung

Am 1. Juni 2017 hat das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) die Änderungen bei der Technischen Weisung für die Durchführung der Milchprüfung genehmigt. Neu ist die Milchkäuferin, der Milchkäufer oder die von diesen beauftragten Stellen verantwortlich, dass die Proben für die MP korrekt und gemäss den geltenden Vorgaben entnommen werden. Die Einhaltung der Vorgaben zur Probenahme wird durch Suisselab mit ...
Mehr...


Mehr...

 

Ab dem 1. Mai Online Bestellung FERTALYS über redonline / BrunaNet

Die Dienstleistung FERTALYS wird neben der Bestellung mittels blauen FERTALYS-Klebern ab sofort um weitere Bestellmöglichkeiten via Portal der Zuchtverbände erweitert. Neu kann eine FERTALYS Trächtigkeitsuntersuchung über die Portale redonline / BrunaNet unter dem Menüpunkt "Betrieb" im neuen Untermenü "MLP Analysen" angemeldet werden. Zudem können bei der Hinterlegung des Besamungsdatums auch Abonnemente für eine ...
Mehr...


Mehr...

 

Agroscope-Suisselab SCCS

Der Zellzahlstandard (Somatic Cell Count Standard SCCS) wurde bisher ausschliesslich von Agroscope hergestellt und vertrieben. Der Standard dient den Prüfstellen der regelmässigen Überwachung der Zellzahlbestimmung. Die einwandfreie Qualität des SCCS leistete einen wichtigen Beitrag zur Ergebnissicherheit. Ab dem 1. Januar 2017 wird der SCCS in einem Gemeinschaftsprojekt von Agroscope und Suisselab AG international vertrieben. Das Bestellwesen ...
Mehr...


Mehr...

 

Messen 2017

Vom 12.01.2017 bis 15.01.2017 findet die Messe Swiss Expo in Lausanne statt. Einen Monat später, vom 23.02.2017 bis 26.02.2017, die Messe Tier&Technik in St. Gallen.
Mehr...


Mehr...